Physikalische Leistung

Mikrowellen-Therapie


Diathermie auch Hochfrequenzthermotherapie ist eine elektrotherapeutische Methode der physikalischen Therapien innerhalb der Medizin, bei der Wärme im Körpergewebe mit Hilfe von hochfrequentem elektrischem Strom erzeugt wird. Mit der Diathermie lässt sich in der Tiefe eine Wärmeentwicklung erzeugen, die im Gegensatz zur Rotlichtbehandlung mit Infrarotwellen hauptsächlich die Hautoberfläche erwärmen.
Bei der Diathermie werden entweder Elektroden auf die Haut aufgesetzt, die mit der Hochfrequenzquelle verbunden sind, oder das betreffende Hautareal wird über eine Antenne, die an den Generator angeschlossen ist, bestrahlt.